Home » LÖSUNGEN » ODN WIRD F5 NETWORKS PARTNER.
image_pdfimage_print

Liebe Leserinnen und Leser,

heute gibt es Neuigkeiten aus dem Bereich strategische Partnerschaften. ODN erweitert mit der Partnerschaft zu F5 Networks sein Lösungsportfolio im Bereich Loadbalancing.

F5 Networks ist der weltweit führende Hersteller von Produkten für Application Delivery Networking.

Die erweiterbare Architektur von F5 Networks integriert auf intelligente Weise die Anwendungsoptimierung und sorgt dafür, dass Applikationen sicherer, schneller und verfügbarer werden. Das Hinzufügen von Intelligenz und Verwaltbarkeit sowie die Beschleunigung von Applikationen führen zu einer Optimierung des Netzwerkes bei deutlich geringerem Ressourcenverbrauch. Die Lösungen von F5 Networks schützen sowohl die Anwendungen wie auch das Netzwerk. Gleichzeitig wird die generelle Anwendungszuverlässigkeit verbessert – dies alles auf einer universellen Plattform. Unternehmen können so ihre Investitionen besser schützen und das Tagesgeschäft beschleunigen.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Seattle, Washington, unterhält in allen europäischen Ländern und natürlich auch weltweit Niederlassungen. In Deutschland ist F5 mit der F5 Networks GmbH an den Standorten München, Frankfurt, Köln und Berlin vertreten. Vom Logistic Center in Köln aus garantiert F5 Networks einen bundesweiten Hardware-Austausch. Zudem unterhält das Unternehmen eine Niederlassung im schweizerischen Baar.

F5 Networks – BIG IP Produkt Familie​

Die F5 BIG-IP ist eine Familie leistungsfähiger Plattformen für systematische und integrierte Application  Delivery Services. Ob es sich nun um benötigte Load Balancing-, SSL Offload-, Web-Beschleunigungs-, Applikationssicherheits- oder Zugriffskontrolldienste handelt – ein einzelnes BIG-IP Gerät kann mehrere Einzellösungen ersetzen.

Die Basis der F5 BIG-IP Plattform ist die von F5 entwickelte TMOS-Architektur, eine Full-Proxy Architektur sowohl auf Client- wie auf Server-Seite.. Sie ermöglicht eine einheitlich durchgehende Kommunikation.  Mit TMOS, iControl (F5´s open API) und iRules (F5´s Event-basierter Script-Sprache) lassen sich die  BIG-IP Lösungen genau an die Erfordernisse der bestehenden Netzwerkumgebung einrichten. So erhält man Regelwerke für eine optimale Kontrolle sowie maximale Flexibilität.

Die F5 BIG-IP Produktfamilie umfasst leistungsstarke Application Delivery Services, die alle unter derselben Managementoberfläche betrieben werden können:

Local Traffic Manager (LTM)
Global Traffic Manager (GTM)
Link Controller (LC)
Access Policy Manager (APM)
Advanced Firewall Manager (AFM)
Application Security Manager (ASM)
Edge Gateway
Local Traffic Manager Virtual Edition (LTM VE)
WAN Optimization Module (WOM)
Web Accelerator (WA)

Durch die verschiedenen Modellvarianten der BIG-IP lassen sich fast alle Vorstellungen und Wünsche an den Layer 4-7 Datendurchsatz verwirklichen. Außerdem ist auch eine Variante für virtuelle Umgebungen verfügbar.

Mit der VIPRION Hardware werden die genannten BIG-IP Plattformen noch um eine skalierbare Blade-Plattform leistungsmäßig nach oben erweitert und abgeschlossen.

In Verbindung mit virtual Clustered Multiprocessing (vCMP), können auf einer VIPRION Hardware mit ihrer insgesamt großen Anzahl an CPU Kernen, Festplatten und Arbeitsspeicher, mehrere unabhängige LTM-Gastsysteme
mit eigener Betriebssysteminstanz und -version, abgetrenntem Speicher und separater Festplattenpartition
völlig unabhängig voneinander eingerichtet und betrieben werden.

Sie haben Fragen zu unserem F5 Networks Portfolio?
Unser Vertriebsteam steht Ihnen gerne beratend zur Seite und gibt Ihnen Auskünfte. Sie erreichen uns über vertrieb@odn.de oder telefonisch unter +49 911 933877 0.

ODN.inside_Redakteur_Benjamin_Deglmann

Comments are closed.